Öffentliche Gottesdienste wieder möglich, aber unter strengen Regeln

Es war schön, am vergangenen Sonntag endlich mal wieder in Bierlingen miteinander Gottesdienst feiern zu können – trotz der vielen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen. Ein herzliches „Vergelt´s Gott!“ allen, die die Umstände und Erschwernisse auf sich genommen und ihren Beitrag dazu geleistet haben, dass die Feier so schön werden konnte – sowohl den vielen Beteiligten als auch den Besucher*innen vielen Dank!

Wie bereits angekündigt, werden wir also am kommenden Wochenende auch wieder öffentliche Gottesdienste feiern können: diesmal am Sonntag, den 17.05.2020 um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus in Bierlingen und parallel dazu um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Petrus und Paulus in Wachendorf.
Aber
natürlich sind auch diesmal wieder sowohl in Bierlingen als auch in Wachendorf die Hygiene- und Infektionsschutzregeln dringend einzuhalten.
Das bedeutet: Zu beiden Gottesdiensten ist eine vorherige telefonische Anmeldung über das Pfarrbüro in Bierlingen, Tel.: 07483/ 92 80 90,  notwendig. Die Anmeldezeiten sind wie bisher: am Freitag, den 15.05.2020 von 15 – 17 Uhr, am Samstag, den 16.05.2020 von 10 – 12 Uhr und von 15 – 17 Uhr.
Bitte beachten: Wer Krankheitssymptome hat, darf nicht am Gottesdienst teilnehmen!
Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes i
st allen dringend empfohlen und nach wie vor ist gemeinsames Singen nicht möglich!
Wer ein Gotteslob im Gottesdienst nutzen möchte, sollte bitte ein eigenes Buch mitbringen; zum gemeinsamen Gebet liegen Gebetsblätter mit den entsprechenden Texten aus.
Beim Ankommen und beim Hinausgehen ist unbedingt darauf zu achten, dass die 2-Meter-Abstandsregel eingehalten wird und keine Ansammlungen draußen oder drinnen entstehen.
Beim Betreten der Kirche wird die Möglichkeit der Handdesinfektion gegeben sein. Bitte, nehmen Sie nur die markierten Plätze ein! Paare und Familien, die in einem Haushalt leben, dürfen aber selbstverständlich zusammen sitzen. Den Friedensgruß bitte nur durch Anlächeln, freundlich Anschauen, angedeutete Verneigung usw. weitergeben.
In der Kirche selbst – auch beim Kommuniongang! – bitte die markierten Laufwege einhalten, auf den Abstand von 2 Metern achten, niemals die Wege anderer Gottesdienstbesucher*innen kreuzen und den Anweisungen der Ordner*innen Folge leisten!
Nach wie vor ist keine Mundkommunion möglich. Bei der Anmeldung zum Gottesdienst sollten Sie bitte bereits angeben, ob Sie die Kommunion empfangen möchten oder ob Sie sich für die geistliche Kommunion entschieden haben.
Kinder, die beim Kommunionempfang
mit den Eltern nach vorne kommen, werden ohne Berührung mit Abstand gesegnet.

Es freuen sich auf die Gottesdienste mit Ihnen:
Pfarrer Josef Gerz, Pfarrer Boniface Dasaa, die Verantwortlichen und die Beteiligten in den jeweiligen Gemeinden.

Öffentliche Gottesdienste wieder möglich, aber unter strengen Regeln
error: Content is protected !!