Die Hospizgemeinschaft besteht aus Menschen unterschiedlicher Alters- und Berufsgruppen, die sich über einen längeren Zeitraum auf das Begleiten von schwer kranken und sterbenden Menschen vorbereitet haben. Sie versehen ihren Dienst ehrenamtlich, überkonfessionell und an die Schweigepflicht gebunden.

Die Mitglieder der Gemeinschaft begleiten Menschen in ihrer Krankheit und letzten Lebenszeit bis zum Tod – und die Angehörigen darüber hinaus in ihrer Trauer. Sie tun dies durch Besuche, Gespräche, Zuhören, stilles Da-Sein und Gebete.

Ansprechpartner sind die oder der jeweilige Beiratsvorsitzende oder Frau Andrea Deutschle oder das Pfarrbüro.

Die konkreten Einsätze in den Häusern und Familien werden in unserer Seelsorgeeinheit von Frau Eva Zweig aus Bierlingen geplant und koordiniert.

error: Content is protected !!