Die Aufgaben des Vereins bisher:
Beteiligung bei der Sozialstation Rottenburg, Unterstützung der dortigen Arbeit der Krankenschwestern und Krankenpfleger,
Mitfinanzierung von Leistungen, die von der Pflegeversicherung nicht erfasst sind (z. Bsp. Psychosoziale Betreuung);
Vorhalten von Hilfsmitteln für die häusliche Pflege in den Ortschaften von Starzach;
Begleitung der Hospizgemeinschaft St. Josef Starzach und Übernahme der entstehenden Sachkosten.
Was bietet die Mitgliedschaft im Krankenpflegeverein?
– Sie ermöglicht durch einen erschwinglichen finanziellen Beitrag (10 € /15 € bzw. 20 €) die Tätigkeit der Sozialstation und der Hospizgemeinschaft St. Josef zu unterstützen und die Qualität der Pflege zu Hause zu sichern. Darüber hinaus ist sie ein Beitrag zur Umsetzung der Nächstenliebe in unseren Kirchengemeinden.
Außerdem bietet sie kostenlose, leihweise Überlassung von Hilfsmitteln zur häuslichen Pflege an Mitglieder (Bsp.: Krankenbett u.ä.).
Und schließlich erhalten Mitglieder einen Zuschuss für Dienstleistungen der Sozialstation, die von der Krankenkasse oder Pflegeversicherung nicht berücksichtigt werden (zur Zeit 20% der selbst zu bezahlenden Kosten). Die Höhe des Zuschusses richtet sich nach den finanziellen Möglichkeiten des Krankenpflegevereins..

Ansprechpartner/in: Die oder der jeweilige Vorsitzende oder das Pfarrbüro.

Unterstützen auch Sie diese wichtigen Aufgaben und werden Sie Mitglied!

Übrigens: Der Krankenpflegeverein St. Martinus Starzach befindet sich derzeit in einer Umbruchphase, in der weitere und neue Ziele und Aufgaben überlegt werden. Vielleicht haben auch Sie wichtige Anregungen für uns?

error: Content is protected !!