Wie es nach dem Pfingstfest weitergeht:

Da auch in den übrigen Kirchengemeinden unserer Seelsorgeeinheit, in denen die Kirchenräume sehr viel kleiner sind und deshalb auch nicht so vielen Mitfeiernden Platz bieten wie die Pfarrkirchen in Wachendorf, Bierlingen und Felldorf, dennoch wieder gemeinsame öffentliche Gottesdienste gefeiert werden sollen, wird in der nächsten Zeit bis auf Weiteres folgende Regelung für die Werktagsgottesdienste gelten:

dienstags: um 19.00 Uhr Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Ottilia Börstingen;
mittwochs: um 18.15 Uhr – 18.45 Uhr stille Anbetung, anschließend um 19.00 Uhr Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Petrus und Paulus Wachendorf;
donnerstags: um 18.15 Uhr – 18.45 Uhr stille Anbetung, anschließend um 19.00 Uhr Hl. Messe in der Pfarrkirche St. Martinus Bierlingen;
freitags: an jedem 1. und 3. Freitag im Monat Hl. Messe um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg Sulzau.
ACHTUNG: Im Gegensatz zu den Sonntagsgottesdiensten ist für die Werktagsgottesdienste KEINE ANMELDUNG notwendig. Sollten jedoch mehr Gottesdienstteilnehmer*innen kommen, als Sitzplätze zur Verfügung stehen, können diejenigen, die keinen Sitzplatz mehr bekommen, nicht am Gottesdienst teilnehmen und müssen wieder nach Hause geschickt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis!


In den Pfarrkirchen St. Petrus und Paulus Wachendorf, St. Martinus Bierlingen und St. Johann Baptist Felldorf werden weiterhin am Wochenende im üblichen Wechsel (VA 18.30 Uhr/ A: 8.45 Uhr/ B: 10.15 Uhr) öffentliche Gottesdienste stattfinden, zu denen aber UNBEDINGT EINE TELEFONISCHE ANMELDUNG unter der Tel. Nummer 07483/ 92 80 90 zu den üblichen Öffnungszeiten des Pfarrbüros erforderlich ist!

Nach wie vor
wird es auch noch nach Pfingsten an den Wochenenden weiterhin Vorlagen für Hausgottesdienste geben, und es besteht auch nach wie vor die Möglichkeit für Angehörige, ihren Kranken zu Hause die Hauskommunion zu bringen. Sprechen Sie uns an, wenn Sie davon Gebrauch machen möchten oder Fragen dazu haben – die Mitglieder des Pastoralteams unterstützen und beraten Sie gerne!

Nähere und weitere Infos finden Sie auch auf der Homepage der Diözese unter www.drs.de und auf der Homepage unserer Seelsorgeeinheit unter www.kirche-starzach.de.

Pfarrer Josef Gerz, das Pastoralteam und Leonie Straub, Gewählte Vorsitzende des GA der Seelsorgeeinheit St. Josef Starzach.

Konstituierende Sitzung der neuen Kirchengemeinderatsgremien in unserer Seelsorgeeinheit St. Josef:

Da ab 15. Juni 2020 endlich die konstituierenden Sitzungen unserer neugewählten Kirchengemeinderatsgremien stattfinden dürfen, finden die jeweiligen Sitzungen statt wie folgt:

– am Dienstag, den 16.06.2020 um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Georg Sulzau: Konstituierende Sitzung des KGR St. Georg Sulzau
– am Mittwoch, den 17.06.2020 um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus Bierlingen: Konstituierende Sitzung des KGR St. Martinus Bierlingen
– am Donnerstag, den 18.06.2020 um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Ottilia Börstingen: Konstituierende Sitzung des KGR St. Ottilia Börstingen
– am Freitag, den 19.06.2020 um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Johann Baptist Felldorf: Konstituierende Sitzung des KGR St. Johann Baptist Felldorf
– am Dienstag, den 23.06.2020 um 20.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Petrus und Paulus Wachendorf: Konstituierende Sitzung des KGR St. Petrus und Paulus Wachendorf.

Pfarrer Josef Gerz.

Pfingsten – das Hochfest des Heiligen Geistes – naht, und wir wollen es gebührend feiern:

An PFINGSTEN werden wir also DREI GOTTESDIENSTE miteinander feiern können, denn es kommt ein Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Johann Baptist in Felldorf dazu:
Am Samstag, den 30.05.2020
feiern wir um 18.30 Uhr Vorabendgottesdienst in der Pfarrkirche St. Johann Baptist in Felldorf, und
am Pfingstsonntag, den 31.05.2020 eine Heilige Messe um 8.45 Uhr in Bierlingen und um 10.15 Uhr in Wachendorf. Zu allen diesen Gottesdiensten ist – wegen der beschränkten Höchstzahl der verfügbaren Plätze – natürlich wieder eine persönliche Anmeldung unbedingt telefonisch (!) unter der Tel. Nummer 07483/ 92 80 90 erforderlich!
Anmeldung
zu den üblichen Öffnungszeiten des Pfarrbüros in Bierlingen und für die Pfingstgottesdienste noch am Freitag, den 29.05.2020 von 15-17 Uhr und am Samstag, den 30.05.2020 von 10-12 Uhr.

BITTE UNBEDINGT BEACHTEN:  In allen Gottesdiensten sind die HYGIENE- UND ABSTANDSREGELN zu beachten und DEN ANWEISUNGEN DER ORDNER*INNEN ist unbedingt Folge zu leisten.
Also: unbedingt die 2-Meter-Abstandsregeln einhalten, das Handdesinfektionsmittel an den Eingängen nutzen, die markierte Laufrichtung einhalten, die markierten und angewiesenen Sitzplätze einnehmen, niemals den Weg eines/r anderen kreuzen, über niemanden hinweg steigen, niemandem zu nahe kommen bzw. berühren, keine Ansammlungen an den Ein- und Ausgängen bilden. Außerdem stets in die Armbeuge husten und niesen, nur Handkommunion bzw. die geistliche Kommunion praktizieren, beim Friedensgruß Händeschütteln o.ä. Körperkontakte vermeiden und auf keinen Fall singen!
Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihr Verständnis und Ihr Mittun, damit wir weiterhin miteinander Gottesdienste feiern können!

Auf Ihre Anmeldung auch zu den Gottesdiensten am Pfingstfest freuen sich schon jetzt:
Pfr. Josef Gerz, das Pastoralteam und Leonie Straub, Gewählte Vorsitzende des GA der Seelsorgeeinheit St. Josef Starzach

Weltweites Rosenkranzgebet mit Papst Franziskus am Samstag – eine Einladung

Pünktlich zum Pfingstfest will Papst Franziskus ein weiteres starkes Zeichen des Glaubens gegen die Corona-Pandemie setzen: Er ruft zu einem weltweiten Rosenkranzgebet auf, in das die größten katholischen Wallfahrtsstätten aller Kontinente einbezogen werden.

Der Papst hat Gläubige in aller Welt zu einer weiteren Gebetsaktion gegen die Corona-Pandemie aufgerufen. Wie der Vatikan am Dienstag mitteilte, wird Franziskus am Pfingstsamstag (30. Mai) ab 17.30 Uhr von der Lourdes-Grotte in den Vatikanischen Gärten aus den Rosenkranz beten. Das Ereignis, in das katholische Wallfahrtsstätten aller Kontinente einbezogen werden, wird weltweit über TV (KTV oder EWTN) und Internet übertragen.


Jede/r, die/der mitbeten möchte, ist herzlich dazu eingeladen!

Pfingsten – das Hochfest des Heiligen Geistes – naht, und wir wollen es gebührend feiern:

An PFINGSTEN werden wir sogar DREI GOTTESDIENSTE miteinander feiern können, denn es kommt ein Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Johann Baptist in Felldorf dazu:
Am Samstag, den 30.05.2020
feiern wir um 18.30 Uhr Vorabendgottesdienst in der Pfarrkirche St. Johann Baptist in Felldorf, und
am Pfingstsonntag, den 31.05.2020 eine Heilige Messe um 8.45 Uhr in Bierlingen und um 10.15 Uhr in Wachendorf. Zu allen diesen drei Gottesdiensten ist – wegen der beschränkten Höchstzahl der verfügbaren Plätze – natürlich wieder eine persönliche Anmeldung unbedingt telefonisch (!) unter der Tel. Nummer 07483/ 92 80 90 erforderlich!
Die Anmeldezeiten 
für die Gottesdienste sind – wie bisher gewohnt – Freitag, den 29.05.2020 von 15-17 Uhr und am Samstag, den 30.05.2020 von 10-12 Uhr und von 15-17 Uhr.

BITTE UNBEDINGT BEACHTEN:  In allen Gottesdiensten sind die HYGIENE- UND ABSTANDSREGELN zu beachten und DEN ANWEISUNGEN DER ORDNER*INNEN ist unbedingt Folge zu leisten.
Also: unbedingt die 2-Meter-Abstandsregeln einhalten, das Handdesinfektionsmittel an den Eingängen nutzen, die markierte Laufrichtung einhalten, die markierten und angewiesenen Sitzplätze einnehmen, niemals den Weg eines/r Anderen kreuzen, über niemanden hinweg steigen, niemandem zu nahe kommen bzw. berühren, keine Ansammlungen an den Ein- und Ausgängen bilden. Außerdem stets in die Armbeuge husten und niesen und nur Handkommunion bzw. die geistliche Kommunion praktizieren!
Wir danken Ihnen schon jetzt für Ihr Verständnis und Ihr Mittun, damit wir weiterhin miteinander Gottesdienste feiern können!

Auf Ihre Anmeldung auch zu den Gottesdiensten am Pfingstfest freuen sich schon jetzt:
Pfr. Josef Gerz, das Pastoralteam und Leonie Straub, Gewählte Vorsitzende des GA der Seelsorgeeinheit St. Josef Starzach.

Zur Pfingstkollekte RENOVABIS

Die Verantwortlichen von der Solidaritätsaktion RENOVABIS schreiben:

In diesen Monaten wird uns in einem Ausmaß wie nie zuvor bewusst, wie wertvoll Gemeinschaft ist – in der Familie, im Freundeskreis, vielfach auch im kirchlichen Leben! Kirchliche Solidarität erbittet in diesen Tagen das Osteuropa-Hilfswerk Renovabis. Denn die Folgen des Corona-Virus treffen auch die Renovabis-Pfingstaktion. Die Pfingstkollekte ist eine wesentliche Säule der Renovabis-Projektarbeit. Aber durch die weiterhin starken Beschränkungen des öffentlichen Lebens sind kaum Veranstaltungen in unseren Gemeinden möglich und die Zahl der Gottesdienstbesucher*innen bleibet beschränkt. Dennoch geht die Arbeit in den zahlreichen Hilfsprojekten weiter. Menschen in der Ukraine, dem Beispielland der diesjährigen Pfingstaktion, aber auch in zahlreichen anderen Ländern Mittel-, Ost- und Südeuropas, sind auf unsere Solidarität angewiesen.
Daher wenden wir uns heute mit folgender Bitte an Sie: Unterstützen Sie die Kollekte großzügig bzw. spenden Sie Ihre Kollekte direkt an Renovabis. Das geht per:
www.renovabis.de/pfingstspende
oder: Renovabis e.V.
Bank für Kirche und Carotas eG
DE94 4726 0307 0000 0094 00
GENODEM1BKC

„Vergelt´s Gott!“ schon jetzt für Ihre großzügige Spende!

Öffentliche Gottesdienste wieder möglich, aber unter strengen Regeln

Es war schön, am vergangenen Sonntag endlich mal wieder in Bierlingen miteinander Gottesdienst feiern zu können – trotz der vielen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen. Ein herzliches „Vergelt´s Gott!“ allen, die die Umstände und Erschwernisse auf sich genommen und ihren Beitrag dazu geleistet haben, dass die Feier so schön werden konnte – sowohl den vielen Beteiligten als auch den Besucher*innen vielen Dank!

Wie bereits angekündigt, werden wir also am kommenden Wochenende auch wieder öffentliche Gottesdienste feiern können: diesmal am Sonntag, den 17.05.2020 um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus in Bierlingen und parallel dazu um 10.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Petrus und Paulus in Wachendorf.
Aber
natürlich sind auch diesmal wieder sowohl in Bierlingen als auch in Wachendorf die Hygiene- und Infektionsschutzregeln dringend einzuhalten.
Das bedeutet: Zu beiden Gottesdiensten ist eine vorherige telefonische Anmeldung über das Pfarrbüro in Bierlingen, Tel.: 07483/ 92 80 90,  notwendig. Die Anmeldezeiten sind wie bisher: am Freitag, den 15.05.2020 von 15 – 17 Uhr, am Samstag, den 16.05.2020 von 10 – 12 Uhr und von 15 – 17 Uhr.
Bitte beachten: Wer Krankheitssymptome hat, darf nicht am Gottesdienst teilnehmen!
Das Tragen eines Mund-Nasenschutzes i
st allen dringend empfohlen und nach wie vor ist gemeinsames Singen nicht möglich!
Wer ein Gotteslob im Gottesdienst nutzen möchte, sollte bitte ein eigenes Buch mitbringen; zum gemeinsamen Gebet liegen Gebetsblätter mit den entsprechenden Texten aus.
Beim Ankommen und beim Hinausgehen ist unbedingt darauf zu achten, dass die 2-Meter-Abstandsregel eingehalten wird und keine Ansammlungen draußen oder drinnen entstehen.
Beim Betreten der Kirche wird die Möglichkeit der Handdesinfektion gegeben sein. Bitte, nehmen Sie nur die markierten Plätze ein! Paare und Familien, die in einem Haushalt leben, dürfen aber selbstverständlich zusammen sitzen. Den Friedensgruß bitte nur durch Anlächeln, freundlich Anschauen, angedeutete Verneigung usw. weitergeben.
In der Kirche selbst – auch beim Kommuniongang! – bitte die markierten Laufwege einhalten, auf den Abstand von 2 Metern achten, niemals die Wege anderer Gottesdienstbesucher*innen kreuzen und den Anweisungen der Ordner*innen Folge leisten!
Nach wie vor ist keine Mundkommunion möglich. Bei der Anmeldung zum Gottesdienst sollten Sie bitte bereits angeben, ob Sie die Kommunion empfangen möchten oder ob Sie sich für die geistliche Kommunion entschieden haben.
Kinder, die beim Kommunionempfang
mit den Eltern nach vorne kommen, werden ohne Berührung mit Abstand gesegnet.

Es freuen sich auf die Gottesdienste mit Ihnen:
Pfarrer Josef Gerz, Pfarrer Boniface Dasaa, die Verantwortlichen und die Beteiligten in den jeweiligen Gemeinden.

Vorlagen für Maiandachten

Hinweis: Da auch noch keine Feierlichen Maiandachten öffentlich gefeiert werden dürfen, weisen wir darauf hin, dass in unseren Kirchen und Kapellen auch Vorlagen für Maiandachten ausliegen!
Bitte, bedienen Sie sich und verehren Sie mit uns so Maria, die Mutter Gottes, die unablässig unsere Fürsprecherin bei Gott ist – auch und vor allem in Zeiten wie dieser…

Bitte bringen Sie vorläufig keine Lebensmittelspenden mehr in die Kirchen, da diese dort nicht mehr abgeholt werden.

Der Tafelladen in Rottenburg ist zurzeit geschlossen.

ABER:
Es gibt jetzt eine NOTTAFEL in Rottenburg, die sehr gerne Ihre Spenden entgegen nimmt:

NOT-Tafel in Rottenburg in der Zehntscheuer eröffnet
In der Rottenburger Zehntscheuer werden in der Zeit der Corona-Krise Lebensmittel für Menschen in finanzieller Bedrängnis ausgegeben.
Spenden für die Not-Tafel können gerne bei Familie Stein in Starzach-Bierlingen, Hauptstraße 30, abgegeben werden.
Bitte einfach in den Carport legen.
Oder direkt in Rottenburg an der Zehntscheuer.

Not-Tafel heißt:
Warenabgabe Mo-Fr 14:30 bis 17 Uhr in der Zehntscheuer Rottenburg
Pro Familie darf nur eine Person in die Zehntscheuer
Sicherheitsabstände sind einzuhalten.
Das Warenangebot ist eingeschränkter als sonst.
Neue Karten werden derzeit nicht ausgestellt. Wer zum Einkauf berechtigt ist, aber noch keine Karte hat, möchte bitte Kontakt aufnehmen. Tel. siehe unten.
Die meisten Mitarbeiter/innen sind neue freiwillige Helfer.
Waren- oder Geldspenden sind sehr willkommen!
Tafel-Telefon ist bis auf weiteres: 0160 / 2587029

Danke für Ihre Mithilfe und Ihr Verständnis!