Eine perfekte Nacht haben wir da dieses Jahr erwischt!
21 wagemutige Pilger haben sich auf das Ereignis eingelassen. Nach den ersten Impulse und nach Monika ´s Pilgersegen freuten sich nun alle auf den Abmarsch. Richtung Dobelgraben ging es geradeaus durchs Starzeltal nach Bieringen. Dort ging es leicht ansteigend durch den Wald nach Eckenweiler. Weiter zur Weitenburg! Abwärts dann nach Sulzau. Dort haben wir es uns ausgiebig bei Kaffee /Tee und Agathes Kranzbrot gutgehen lassen. Die Ersten Blessuren wurden behandelt und so konnten wir gut ausgeruht wieder am Waldrand entlang Richtung Bieringen gehen! Nun kam der schwierigste Teil :Die alte Bieringer Steige! Es sind alle „oben“ angekommen und wir wurden mit unserem gesteckten Ziel belohnt! Um 5.25 Uhr erlebten wir einen grandiosen Sonnenaufgang! Beim Frühstück(?) dann im St. Josef wurde nochmal die Erfahrungen ausgetauscht!

Unterwegs hatten wir eine Etappe der Stille und alle haben es genossen- einmal die Nacht zu hören! Für alle eine schöne Erfahrung. Da wir eine komplette Halb-Mond Nacht hatten und einen wunderschönen Sternenhimmel, haben wir natürlich auch gesungen. Und alle hatten ihren Spaß bei der Sache!

Ein Herzliches Dankeschön an Herbert Zuchowski der 2mal Einsatz hatte und ganz zuverlässig alle „Patienten“ versorgte und nach Hause gebracht hat! Agathe für den (wie immer) Leckeren KRANZ! Der Kirchengemeinde Sulzau für die unkomplizierte Verfügung Stellung des Kirchenhäusle! Und ALLEN die mitgepilgert sind und sich auf das Event Pilgern bei Nacht eingelassen haben. Es hat wieder richtig Spaß gemacht!

Ultreia, vorwärts immer weiter und aufwärts. Gott helfe uns auf unserem Weg!

Monika, Waltraud u. Rebekka

Pilgern bei Nacht