Der Kirchengemeinderat St. Martinus Bierlingen hat in seiner letzten Sitzung zunächst den Haushalt 2017/2018 beraten und verabschiedet. Außerdem wurde die Jahresrechnung 2016 festgestellt.
Außerdem wurde die Ablösung der altrechtlichen Verpflichtung der Gemeinde Starzach hinsichtlich der Kostenbeteiligung zur Mesnerbesoldung in der vom Verwaltungsaktuariat vorgelegten Form beschlossen.
Im zweiten, nichtöffentlichen Teil der Sitzung stand
– vorallem die Diskussion des in Bierlingen anstehenden Fronleichnamsfestes an. Dringend gesucht werden noch Fahnenträger, um die vorwiegend noch keinen bzw. jüngeren Ministrantinnen und Ministranten etwas zu entlasten. Eventuell könnten Väter der Ministranten diese Aufgabe übernehmen oder auch ältere bzw. größere Ministranten aus den anderen Gemeinden der Seelsorgeeinheit. Der Gottesdienst an Fronleichnam wird diesmal in der Kirche stattfinden. Der Musikverein Bierlingen wird während der Prozession und anschließend zum Frühschoppen noch spielen. Zum Essen sind Schnitzel mit Kartoffelsalat und Maultaschen angedacht.
Zum Kaffee werden wieder ca. 15 Kuchen gebraucht. Wer einen backen/spenden möchte und kann, soll sich bitte möglichst bald bei Mathilde Pfeffer, Tel. 07483/ 214 melden, damit gut weiter geplant werden kann.
– Für die Mängelbehebung der Haupttreppe zur Kirche sind inzwischen Angebote verschiedener Firmen eingegangen, aber noch weitere sollen eingeholt werden.
– Die Öschprozession am Vorabend zu Christi Himmelfahrt wird diesmal über die neuhauser Straße/Kreuzweg-Kreuz an der Weggabelung zum Kreuzweg – das Höfendorfer-Weg-Kreuz – das Gwande-Kreuz und zur Kirche als 4. Station gehen.
– Da am 14.05.17 um 17.00 Uhr das Kirchenkonzert stattfindet, wird in Bierlingen keine Maiandacht sein.

Wichtiges aus der letzten Sitzung des KGR Bierlingen: