Tafel Rottenburg

Die Verantwortlichen der Tafel in Rottenburg freuen sich immer sehr über die Sach- und Lebensmittelspenden aus Starzach. Sie bezeichnen diese als Segen für die Rottenburger Tafel. Darüber können wir uns alle freuen, wenn unsere Unterstützung direkt vor Ort hilft.

Ein ganz besonderer Dank gilt in der vergangenen Zeit vor allem:

dem Kindergarten Bierlingen für die Sammlung an der St. Martins Feier

der Grundschule Starzach mit den Sammelaktionen am Schuljahresende und an Weihnachten

→ herzlichen Dank an alle Kinder, deren Eltern und Großeltern, die diese Aktionen mit unterstützt haben

dem adventlichen Morgenbesinnungskreis der Kirchengemeinde

allen Sternsingern in den Ortsteilen, die einen Teil ihrer Süßigkeiten gespendet haben

und an alle, die unter dem Jahr einmalig oder regelmäßig sich beteiligen

Wir würden uns freuen, wenn wir weiterhin segensreich vor Ort wirken könnten. Daher bitten wir Sie, soweit es Ihnen möglich ist, diese Aktion dauerhaft zu unterstützen und nicht zu vergessen. Der Lebensmittelkorb ist das ganze Jahr über in der Kirche aufgestellt, sodass Sie immer mal wieder die Möglichkeit haben, zu helfen. Sie leisten mit Ihrer Spende einen wertvollen Beitrag, der direkt bei den Bedürftigen ankommt und Not lindern hilft. Die Lebensmittel werden wöchentlich am Dienstag Vormittag eingesammelt.

Wer darf bei der Tafel einkaufen?

  • Menschen, die arbeiten und wenig verdienen
  • Menschen, die auf staatliche Unterstützung (z. B. Hartz IV) angewiesen sind
  • Alleinerziehende und kinderreiche Familien
  • Rentner mit geringem Einkommen
  • Inhaber der Kreis-Bonus-Card

Auch Personen aus Starzach sind auf die Unterstützung der Tafel in Rottenburg angewiesen und nehmen das Angebot dankbar an. Bitte scheuen Sie sich nicht, selbst zur Tafel zu gehen, wenn Sie zum o.g. Personenkreis gehören. Sollten Sie dabei Unterstützung benötigen oder körperlich nicht mehr in der Lage sein nach Rottenburg zu kommen, wenden Sie sich bitte vertrauensvoll ans Pfarrbüro. Wir werden Möglichkeiten finden, um Ihnen zu helfen.

Ihr Pastoralteam und Kerstin Birkle-Noé

UNTERSTÜTZUNG FÜR DIE ROTTENBURGER TAFEL: