Am vergangenen Sonntag, den 22.10.17 um 10.15 Uhr haben wir zusammen mit der evangelischen Kirchengemeinde Mühlen in der Pfarrkirche St. Johannes Baptist in Felldorf einen ÖKUMENISCHEN GOTTESDIENST ZUM REFORMATIONSGEDENKEN gefeiert. Das Thema dieses Gottesdienstes lautete: „Christus, unsere (gemeinsame) Mitte“.
Viele sind der Einladung gefolgt, sind gekommen, haben sich eingebracht und haben mitgefeiert. Ihnen allen sagen wir an dieser Stelle ein herzliches „Dankeschön!“

Und ein ganz besonderes „Dankeschön!“ und ein herzliches „Vergelt´s Gott!“ darüber hinaus möchten wir auf diesem Wege aber auch noch einmal zum Ausdruck bringen:

– allen, die bei der Planung und bei der Gestaltung des Gottesdienstes mitgemacht haben, also den Lektorinnen und Lektoren, dem Mesner, dem Organisten,
– allen, die zum Gottesdienst gekommen, mitgedacht, mitgesungen und mitgefeiert und für die Rottenburger Tafel insg. 142, 20 € gespendet haben,
– den Mitarbeiterinnen in den Kindergottesdienstteams der evangelischen Kirchengemeinde Mühlen und der katholischen Kirchengemeinde Felldorf,
– Hildegard Löffler und Petra John, die für den Kirchenkaffee hinterher gesorgt haben,
– sowie denjenigen, die ihnen beim Herrichten der Tische, des Geschirrs und der heißen Getränke zur Hand gegangen sind,
– und denjenigen, die danach noch mit aufgeräumt haben,
– und natürlich auch allen, die beim Kirchenkaffee geblieben sind und sich den Kaffee, Tee, Zopf und Kuchen schmecken ließen,
– und allen, die bisher noch nicht erwähnt wurden und doch etwas beigetragen haben,
ihnen allen ganz herzlichen Dank.

Pfarrer Johannes Unz aus der evangelischen Kirchengemeinde Mühlen und Pfarrer Josef Gerz und Pastoralreferentin Elfriede Sacha aus der katholischen Seelsorgeeinheit Starzach.

Rückblick: ÖKUMENISCHER GOTTESDIENST ZUM REFORMATIONSGEDENKEN und parallelem Kindergottesdienst in Felldorf am vergangenen Sonntag: