Der Kirchengemeinderat Wachendorf hat in seiner letzten Sitzung
– über die Heizungsanlage Pfarrhaus und Kirche gesprochen. Die Anlage ist veraltet(Einbau 1996) und erfüllt nicht die Anforderungen der Euro-Norm, wodurch Reparaturen leicht zu Fehlinvestitionen werden, da immer wieder Fehler auftreten können.Das Gremium beschließt, den Ölverbrauch der vergangenen 5 Jahre zu prüfen und parallel dazu bei der Diözese nachzufragen, inwieweit auch das Pfarrhaus unter die neue Gesetzesregelung fällt oder davon befreit ist.
– Außerdem standen die Vorbereitungen für den Doppelhaushalt 2017/2018 an.
Der Termin für die Haushaltssitzung wurde auf 27.04.17 festgelegt.
– Unter anderem wurde der einstimmige Beschluss gefasst, ab sofort die Kollekte des Silbernen Sonntags in Wachendorf für die Finanzierung der Außenrenovation der Kirche zu verwenden.

Neuste Infos aus dem Kirchengemeinderat St. Petrus und Paulus in Wachendorf: