FRIEDENSLICHT VON BETHLEHEM IN STARZACH

Auch in diesem Jahr wieder wird das Friedenslicht von Bethlehem zu uns nach Starzach kommen! Es wird am 3. Adventssonntag zu gebracht. Ab Dienstag, den 19.12.17 wird es dann wieder in allen unseren Kirchen der Seelsorgeeinheit St. Josef Starzach bereit stehen, damit alle, die es sich auch nach Hause holen möchten, dies auch tun können. Bitte, bringen Sie dazu unbedingt eine geeignete Kerze in einem windgeschützten Gefäß mit!

Besuch des Kindergartens Felldorf bei den Senioren am 6.12.17:

Am Mittwoch, den 06.12.17 hatten die Seniorinnen und Senioren in Felldorf Besuch bei ihrem Seniorennachmittag: die Kinder und Erzieherinnen des Kindergartens Felldorf waren da und unterhielten die Gäste mit besinnlichen Nikolaus-Liedern und unterhaltsamen Spielen, die auf unterhaltsame Weise über den Nikolaus informierten.
Die Seniorinnen und Senioren, die aufmerksam den Darbietungen folgten, wurden im Anschluss noch von den Kindern reich beschenkt und bedankten sich ihrerseits mit langem und anhaltenden Applaus.
Die verantwortlichen Mitarbeiterinnen bei den Seniorennachmittagen bedankten sich ebenfalls bei den Kindern und den Erzieherinnen mit einem kleinen Nikolausgeschenk, das dieser in den Räumen der Kirchengemeinde für sie deponiert hatte.

WEIHNACHTSPÄCKLE-AKTION für die Kinderhilfe Rumänien e.V.auch in diesem jahr wieder in unserem Familiengottesdienst in Bierlingen und unserer Krippenfeier für die Kleinen in Wachendorf am Heiligen Abend

Auch in diesem jahr wieder wollen wir unsere Weihnachtspäckle-Aktion für die Kinder in Rumänien, die von der „Kinderhilfe Rumänien e.V.“ von Frau Kirchmann in Hechingen betreut werden, durchführen, das heißt, die Kinder und Jugendlichen sind auch in diesem jahr wieder eingeladen, Päckle für die Kinder in Rumänien zu packen und diese am Heiligen Abend zum Familiengottesdienst in Bierlingen oder zur Krippenfeier für die Kleinen in Wachendorf mitzubringen.
Frau Kirchmann, die wir auch immer mit den Gaben unserer Erntedank-Altäre unterstützen, schreibt dazu:

„Sehr geehrte Gemeindemitglieder von Starzach!

Wir möchten uns ganz herzlich für die vielen Erntedankgaben bedanken! In den vergangenen Jahren haben wir einen großen Teil dieser Ware für das Seniorenhaus – Haus Sofia – in Lipova verwendet. Leider mussten wir dieses Haus aus Mangel an zahlungsfähigen Senioren schliessen. In Rumänien sind die Renten sehr niedrig. Wir brauchen jedoch für Gehälter und laufende Kosten circa 250 pro Monat und der Staat finanziert nichts.

In diesem Jahr haben wir von Ihren Erntedankgaben einige Sachen für besonders arme Familien oder Personen abgezogen und 17 Schachteln damit gefüllt… Unsere Mitarbeiter vor Ort waren sehr beeindruckt über die unvorstellbare Armut in ihrer Nähe, die sie selbst bisher nicht wahrgenommen hatten. Die beschenkten Personen waren überglücklich über dieses unerwartete Geschenk. Die Adressen erhielten wir übrigen von einer neoprostestantischen Kirche, die sich besonders auch der Armen annimmt. Leider ist die orthodoxe Kirche bisher nicht besonders sozial eingestellt, die katholischen und evangelischen Kirchen sind nach dem Auszug der Deutschen nur noch geringfügig vertreten. Unsere Familienhäuser erhielten selbstverständlich auch jeweils einen Teil der Erntedankgaben.

Und nun steht Weihnachten vor der Tür. Ich freue mich, wenn ich wieder einige Geschenkartikel an unsere circa 70 Kinder in den Häusern verteilen kann. Das jüngste Mädchen ist nun gerade ein halbes Jahr alt.

Es gibt nur 2 Jungen unter 5 Jahren. Viele Kinder sind zwischen 8 und

12 Jahre alt und die ältesten zwischen 16 und 18 Jahren. Leider kann niemand Deutsch, darum bitte keine deutschen Bücher einpacken! Die Spielsachen sollten noch in einem brauchbaren Zustand sein. Puzzles sind begehrt, wenn sie vollständig sind. Mit gebrauchter Kleidung und getragenen Schuhen ist es etwas problematisch, zumal wir selbst ein großes Lager mit diesen Dingen haben. Interessant bleiben jedoch immer wegen des hohen Verschleisses gute Socken in allen Größen und Bastelmaterial. Damit alles an die richtige Person kommt, ist es angebracht, auf das Päckchen das etwaige Alter für das Kind anzugeben, für das es paßt. Wahrscheinlich werden wir auch wieder einige besonders bedürftige Kinder in unserer Nähe berücksichtigen. Da ist z. B. eine Familie mit 9 Kindern, zwischen einem und 16 Jahren, die in einer kleinen Hütte leben und nur über eine große Liege verfügen. Mehr Platz ist dort auch nicht. Weißbrot ist ihre Hauptnahrung, denn das ist billig. Warme Mahlzeiten sind selten, denn oft fehlt das Holz. Solche Lebensbedingungen sind in Rumänien überall zu finden. Die Kinder in unseren Familienhäusern kommen aus diesen Elendsvierteln und können dankbar sein, dass es bei uns immer reichlich zu essen gibt. Im Gegensatz zu den Familien, die irgendwo am Rande oder ausserhalb der Ortschaften hausen, sind die Kinder bei uns verpflichtet, die Schule bzw. den Kindergarten zu besuchen, was natürlich nicht jedem schmeckt.

Aber sie werden dazu erzogen, als Erwachsene einen Job zu finden und sich sozial zu verhalten, was meistens gelingt.“

Wir danken schon jetzt von Herzen allen Kindern und ihren Familien für ihre Geschenk-Päckle

Bußfeier für die und mit den Erstkommunionkindern am Samstag, den 16.12.17 in Bierlingen:

Am kommenden Samstag, den 16.12.17 findet – wie bereits angekündigt – die Bußfeier für die und mit den Erstkommunionkindern um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus in Bierlingen statt.
Alle Erstkommunionkinder sind dazu ganz herzlich eingeladen! Diejenigen, die auch beim Krippensingspiel mitmachen, gehen dann mit mir zusammen zur Bußfeier in die Kirche und kehren dann mit mir auch wieder in die Martinusklause zur Probe zurück.

Bis dahin grüße ich Euch und Eure Familien auch im Namen von Pfr. Gerz herzlich und wünsche allen noch eine gesegnete verbleibende Adventszeit!
Elfriede Sacha.

SCHÜLERGOTTESDIENST DER GS STARZACH VOR WEIHNACHTEN:

Zum Ökumenischen Schülergottesdienst der Grundschule Starzach-Bierlingen, der am Donnerstag, den 21.12.17 um 11.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Martinus in Bierlingen stattfindet,sind wieder alle Grundschülerinnen und Grundschüler, alle Lehrerinnen und Lehrer, sowie alle Eltern, Geschwister, Omas, Opas….und alle, die es sich einrichten können, ganz herzlich eingeladen!

Das Motto lautet diesmal: „Mache dich auf und werde Licht!“

Unter diesem Motto wollen wir uns gemeinsam auf das große kommende Weihnachtsfest einstimmen lassen.

Auf viele Mitbeterinnen und Mitbeter bei diesem Gottesdienst freuen sich schon jetzt: das Vorbereitungsteam und alle Beteiligten.

KRIPPENSINGSPIEL IM FAMILIENGOTTESDIENST AM HEILIGEN ABEND in Bierlingen – nächste Probentermine:

Auch in diesem Jahr wieder wollen wir mit interessierten Kindern (im Alter von ca. 4 bis 12 Jahren) im Familiengottesdienst am Heiligen Abend um 16.00 Uhr – diesmal in Bierlingen – ein Krippensingspiel aufführen.
Das Krippensingspiel, das wir einstudieren, ist das Weihnachtsmusical „Stern über Bethlehem“ von Markus Hottiger.

Die nächste Probe findet am Samstag, den 16.12.17 um 16.15 Uhr in der Martinusklause in Bierlingen statt. Wir werden das ganze Musical mit Liedern und dem Text durchproben. Bitte an alle, die etwas zu sagen haben: schaut Euch die Texte gut an!

Auf viele interessierte Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene freuen sich schon jetzt wieder:
Bruno und Elfriede Sacha, Sonja Seifer, Anna Neubacher und (hoffentlich!) viele andere Unterstützerinnen und Unterstützer.

WICHTIGE WEITERE TERMINE:: Die nächste zusätzliche Probe (steht nicht in dem ausgeteilten Plan!), wird dann am Montag, den 18.12.17 um 16.15 Uhr in der Martinusklause in Bierlingen sein. An diesem Tag werden wir nach den Verkleidungen schauen, die da sind und nochmals Texte und Lieder üben!
Weitere Probentermine sind dann am Freitag, den 22.12.17 von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr in der Kirche in in Bierlingen und dann noch die Generalprobe am Samstag, den 23.12.17 ebenfalls ab 10.00 Uhr (bi ca. 11.00 Uhr?) auch in der Kirche in Bierlingen.

Die Aufführung des weihnachtsmusicals wird dann am Heiligen Abend, den 24.12.17 um 16.00 Uhr im Familiengottesdienst in Bierlingen sein. Wann wir uns da treffen, wird noch in der Generalprobe davor besprochen, aber mindestens um 15.30 Uhr! Bitte schon mal notieren!

Sonja Seifer, Anna Neubacher und Bruno Sacha.

Nächster paralleler Kleinkindergottesdienst am 3. Adventssonntag in Börstingen -Einladung!

Zum nächsten parallelen Kleinkindergottesdienst, der am 3. Adventssonntag, den 17.12.17 um 10.15 Uhr in Börstingen stattfindet, sind alle Klein-, Kindergarten- und grundschulkinder ganz herzlich eingeladen! Wir werden wieder miteinander singen, beten, basteln und Geschichten hören und so auf kindgemäße Art und Weise das Wort Gottes des Sonntags bedenken. Und manchmal erwartet uns sogar eine Überraschung – vielleicht auch dieses Mal?

Auf eine bunte und fröhliche Kinderschar freut sich schon jetzt der Kleinkindergottesdienst-Vorbereitungs-
kreis Börstingen:
Diana und Tanja Lohmiller und Sonja Sausgruber.

EINLADUNG. Meditative Adventsbesinnungen mit anschließendem gemeinsamen Frühstück in Bierlingen und Wachendorf:

Auch in diesem Jahr wieder wollen wir uns – wie es unsere Vorfahren bereits in früheren Zeiten zu den Rorate-Messen getan haben – in Bierlingen und in Wachendorf treffen, um miteinander zu früher Stunde das Kommen unseres Herrn in einer adventlichen gottesdienstlichen Feier in der Kirche zu erflehen und anschließend miteinander in den Kirchengemeinderäumen zu frühstücken.

So laden wir zur MEDITATIVEN ADVENTSBESINNUNG mit anschließendem FRÜHSTÜCK in diesem Jahr
– am Samstag, den 16.12.17 um 06.00 Uhr in die Pfarrkirche St. Martinus in Bierlingen und anschließend in die Martinusklause,
– und am Samstag, den 23.12.17 um 06.30 Uhr in die Pfarrkirche St. Petrus und Paulus in Wachendorf und anschließend ins Gemeindehaus St. Josef in Wachendorf
alle, die mitbeten, mitsingen und sich meditativ auf das kommende Fest einstimmen wollen, recht herzlich ein!

Auf viele Mitbeterinnen und Mitbeter freuen sich schon jetzt: die Vorbereitungsteams in Bierlingen und in Wachendorf.

In diesem Advent

In diesem Advent
mehr Stille suchen
im eigenen Herzen, um
sie als Kraftquelle neu
zu entdecken und zu nützen.

In diesem Advent
ein gutes Wort einlegen
für jemanden, den man
grundlos verdächtigt und
somit seinen Ruf beschädigt.

In diesem Advent
ein schlichtes Zeichen setzen
gegen die schleichende
und lähmende Resignation
indem ich aus der Hoffnung lebe.

In diesem Advent
öfter eine kleine Freude bereiten
in aller nächster Umgebung,
damit sie die Menschen
erheitert und beschwingt.

In diesem Advent
mehr Wert legen
auf das Schweigen und Hören,
damit das WORT Gottes
in mir Fleisch wird,
und ich ein neuer Mensch.

Mit diesem adventlichen Text von Paul Weismantel, der in den beginnenden Advent einstimmen soll, wünschen wir Ihnen eine stille, besinnliche, hoffnungsvolle, ermutigende und frohmachende Adventszeit und dann ein freudevolles und gesegnetes Weihnachtsfest!

Ihr Pfarrer Josef Gerz mit dem Pastoralteam.

DIE SENIOREN – UND KAFFEENACHMITTAGE 2017- 2018 IN DEN KIRCHENGEMEINDEN UNSERER SEELSORGEEINHEIT – EINE ÜBERSICHT

> Mittwoch, 06.12.17 in Wachendorf:
8.30 Uhr Seniorengottesdienst in der Kirche, anschließend adventliches Frühstück im Gemeindehaus St. Josef.

> Mittwoch, 06.12.17 in Felldorf:
14.00 Uhr adventlicher Nachmittag mit dem Kindergarten Felldorf im Kirchengemeindesaal.

> Dienstag, 12.12.17 in Bierlingen:
14.00 Uhr adventlicher Nachmittag mit Diakon Ewald Wurster zum Thema: „Engel“ in der Martinusklause.

> Mittwoch, 13.12.17 in Börstingen:
14.00 Uhr adventlicher Nachmittag mit dem Kindergarten im Pfarrhaus.

> Mittwoch, 13.12.17 in Sulzau:
14.30 Uhr adventlicher Kaffeenachmittag mit Verkauf von „Eine-Welt-Artikeln“ im Kirchenhäusle.

> Mittwoch, 10.01.18: Gemeinsame Krippenfahrt nach Bad Schussenriet. Abfahrt um 9.15 Uhr, Rückkehr gegen 19.00 Uhr.

> Mittwoch, 24.01.18 in Sulzau:
14.30 Uhr Kaffeenachmittag mit Verkauf von „Eine-Welt-Artikeln“ im Kirchenhäusle.

> Mittwoch, 31.01.18 in Bierlingen:
GEMEINSAME SENIORENFASNET mit dem Motto „Im wilden Westen“ im Bürgerhaus, Beginn um 13.61 Uhr.

> Dienstag, 20.02.18 in Wachendorf:
14.00 Uhr Gymnastik mit Trudl Faiss im Gemeidehaus St. Josef.

> Mittwoch, 21.02.18 in Börstingen:
14.00 Uhr ein Reisebericht mit Dias von Christl Weimer aus Wachendorf zum Thema: INDIEN im Pfarrhaus.

> Mittwoch, 21.02.18 in Felldorf:
14.00 Uhr Nachmittag mit Diakon Ewald Wurster zum Thema „Engel“ im Kirchengemeindesaal.

> Dienstag, 27.02.18 in Bierlingen:
14.00 Uhr Nachmittag mit Gymnastik, Spaß und Bewegung in der Martinusklause.

> Mittwoch, 07.03.18 in Sulzau:
14.30 Uhr Kaffeenachmittag mit Verlauf von „Eine-Welt-Waren“ im Kirchenhäusle.

> Mittwoch, 07.03.18 in Felldorf:
14.00 Uhr Gottesdienst in der Kirche, anschließend Begegnung und Gespräch mit Pfr. Gerz.

> Dienstag, 13.03.18 in Wachendorf:
14.00 Uhr Nachmittag mit Dias von Ereignissen von früher mit Christl Weimer im Gemeindehaus St. Josef.

> Mittwoch, 14.03.18 in Börstingen:
14.00 Uhr Nachmittag mit Gymnastik mit Angela Renz im Pfarrhaus.

> Mittwoch, 11.04.18 in Felldorf:
14.00 Uhr Gemeinsamer geselliger Nachmittag mit dem Klinikclown und Jongleur Ludger Hoffkamp im Bürgersaal in Felldorf.

> Mittwoch, 18.04.18 in Sulzau:
14.30 Uhr Kaffeenachmittag mit Verkauf von „Eine-Welt-Waren“ im Kirchenhäusle.

> Mittwoch, 06.06.18: Gemeinsamer Halbtagesausflug, voraussichtlich nach Rottenburg mit Besichtigung der neu eingeweihten Sülchenkirche.

KRIPPENSINGSPIEL IM FAMILIENGOTTESDIENST AM HEILIGEN ABEND in Bierlingen:

Auch in diesem Jahr wieder wollen wir mit interessierten Kindern (im Alter von ca. 4 bis 12 Jahren) im Familiengottesdienst am Heiligen Abend um 16.00 Uhr – diesmal in Bierlingen – ein Krippensingspiel aufführen.
Das Krippensingspiel, das wir einstudieren, ist das Weihnachtsmusical „Stern über Bethlehem“ von Markus Hottiger.

Die nächste Probe findet am Montag, den 04.12.17 um 16.15 Uhr in der Martinusklause in Bierlingen statt.

Auf viele interessierte Kinder, Jugendliche und auch Erwachsene freuen sich schon jetzt wieder:
Bruno und Elfriede Sacha, Sonja Seifer, Anna Neubacher und (hoffentlich!) viele andere Unterstützerinnen und Unterstützer.

STELLENANGEBOT: ZUVERLÄSSIGE PERSON FÜR DIE REINIGUNG DER KIRCHE IN FELLDORF DRINGEND GESUCHT:

Die Kirchengemeinde St. Johannes Baptist Felldorf sucht möglichst ab sofort eine zuverlässige Person für die Reinigung der Kirche. Die Arbeitszeit beträgt ca. 3 Stunden pro Woche.

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei:
Pfarrer Josef Gerz Tel. 07483/ 9280914, im Pfarrbüro in Bierlingen, Tel. 07483/ 928090 oder bei Leonie Straub, Zweite Vorsitzende des KGR Felldorf, Tel. 07483/ 679.